Projekte für Gute Zwecke. Hofland Expeditions sponsert gute Zwecke.

5% Ihres Reisegeldes fließt in eins der unten aufgeführten Projekte.

Gute Zwecke

Hofland Expeditions sponsert einige lokale Einrichtungen in Arusha und Umgebung. Mit dem Geld unterstützen wir einige Waisenhäuser und lokale Schulen. Wir unterstützen hauptsächlich Projekte für Kinder bis einschließlich 12 Jahre.

Lokale SchulenSchule

Die lokalen Schulen unterliegen der Regierung. Es gibt nur kein Geld für Luxusartikel”. Diese Luxusartikel werden durch einen Teil Ihres Reisegeldes und Spenden finanziert. Damit wollen wir den Kindern eine bessere Schulung und eine bessere Existenz geben.

Die sogenannten Luxusartikel bestehen aus z.B. Schultafeln, Füllern, Bleistiften, Radiergummis, Heften, Schuhen, Fußbällen, Puppen und anderes Spielzeug.

Waisenhäuser

Die Waisenhäuser sind oft Eigentum der Regierung oder der Kirchen. Auch hier fehlt es an so genannten Luxusartikeln. Wir besuchen das Waisenhaus persönlich, um so den richtigen Eindruck zu bekommen, was benötigt wird.

Ihr Geld fließt hauptsächlich in die Anschaffung von Betten, Laken, Decken, Kleidung, Pfannen, Besteck, Tellern, Schuhen, Schulsachen, Schulgelder und natürlich Spielsachen!

So wird das Geld verwendetWaisenhaus

Einmal monatlich treffe ich die Schuldirektion. Davon bekomme ich zu hören, was am meisten benötigt wird. Diese Sachen werden dann angeschafft und durch uns persönlich zu den Schulen gebracht. So sehe ich genau, was mit dem Budget passiert.

Sie können sich wahrscheinlich die frohen Gesichter der Kinder vorstellen, wenn wir dort neue Sachen bringen. Dies ist für uns immer wieder eine tolle Erfahrung!

Während Ihres Aufenthaltes in Arusha können Sie eins der Projekte besuchen, um selber zu sehen, wie wir mit einem relativ kleinen Budget das Leben dieser Kinder versuchen etwas aufzuheitern.

Menno Hofland